Justizvollzugsanstalt 

Die Justizvollzugsanstalt

Als Justizvollzugsanstalt bezeichnet man offiziell das Gefängnis, den Knast beziehungsweise die Strafanstalt. Dorthin werden Sie auch gebracht, nachdem Sie verhaftet wurden und Ihnen ein Haftbefehl verkündet worden ist. In der Justizvollzugsanstalt befindet man sich im Justizvollzug. Allerdings werden verhaftete Personen nicht mit Stafgefangenen gemeinsam in der Justizvollzugsanstalt untergebracht. Der Vollzug der Untersuchungshaft findet getrennt von dem Vollzug der Strafhaft statt.

Eine Justizvollzugsanstalt – mehrere Vollzugsarten

Da Untersuchungsgefangene nicht gemeinsam mit Strafgefangenen im Justizvollzug untergebracht werden, gibt es zum Teil Justizvollzugsanstalten in denen nur Strafhaft vollzogen wird und Justizvollzugsanstalten in denen nur Untersuchungshaft vollzogen wird. Allerdings gibt es auch Anstalten, in denen sowohl Untersuchungshaft als auch Strafhaft vollzogen werden.

Justizvollzug gesetzlich geregelt

Der Vollzug der Untersuchungshaft und der Strafhaft in der Justizvollzugsanstalt ist gesetzlich geregelt. Der Vollzug der Untersuchungshaft ist im Untersuchungshaftvollzugsgesetz geregelt. Der Vollzug der Strafhaft hingegen im Strafvollzugsgesetz.

Justizvollzug ist Ländersache

Der Justizvollzug ist in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich organisiert. Denn der Justizvollzug ist Sache der einzelnen Bundesländer in Deutschland. Hier finden Sie eine Liste der Justizvollzugsanstalten in NRW.